Automatische WordPress Updates konfigurieren

von | 15. Oktober 2018 | Quick-Tipp

Wie du automatische Updates von WordPress-Versionen ein- oder ausstellen kannst

Bevor wir dir erklären, wie du autoamtische Updates einstellen kannst, ganz kurz ein Exkurs in die Arten der automatischen Updates.

Generell unterscheiden wir bei den Updates vier Typen, die manuell oder automatisch durchgeführt werden können:

  • WordPress-Core Updates
  • Plugin Updates
  • Theme Updates
  • Sprachdatei Updates

Wir schauen uns in diesem Quick-Tipp die WordPress-Core Updates an. Und hier unterscheiden wir auch noch einmal in drei Typen:

  • Core-Entwickler Updates (bei Entwicklungen)
  • Kleine Core Updates (Sicherheit und Wartung) – Updates von z. B. 4.7 auf 4.8
  • Hauptversionsupdates – auf die nächste höhere Version, wie in Kürze von 4.9.8 auf 5.0

Sehr oft ist für jede Website das automatische Update für kleine Core Updates (Wartungs- und Sicherheits-Releases) eingestellt. Das merkst du vor allem daran, dass deine Seite automatisch auf die nächste Version nach dem „Punkt“ aktualisiert wurde, ohne dass du etwas gemacht hast.

Hauptversionsupdates werden standardmäßig nicht automatisch durchführt. Dies hat vor allem damit zu tun, dass diese Updates oft ganz neue Funktionalitäten mitbringen, auf die noch nicht alle Drittanbieter vorbereitet sind und ein automatisches Update schnell zu Problemen oder Inkompatibilitäten führen kann.

Einstellungen der Updates

Wie kannst du jetzt aber die Updates selbst beeinflussen oder prüfen, wie die Einstellungen bei dir sind? Ganz einfach: über die wp-config.

In der wp-config kannst du verschiedene Konstanten einfügen, um Updates für deine WordPress-Installation zu konfigurieren:

Deaktiviert alle Arten von automatischen Updates:

Deaktiviert die automatischen Updates des WordPress-Core:

Hier kannst du mit drei verschiedenen Werten die Updates beeinflussen:

  • true – Es werden alle Typen der Versionsupdates aktiviert.
  • false – Es werden alle Typen der Versionsupdates deaktiviert.
  • minor – Es werden nur die Updates der Unterversionen aktiviert, sogenannte Minor Releases.

Sollte deine Website also in den letzten Tagen und Wochen automatisch auf WordPress 5.0 umgestellt worden sein, suche in deiner wp-config nach

define( ‚AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED‘, false );

und ersetzte ‚false‘ durch ‚true‘ oder lösche die ganze Zeile.

 

Viele Spaß mit unserm Quick-Tipp

Bettina

WordPress automatische Updates einstellen wp-config

©2019 - Ein Design mit von Divi Mastermind - Benny
Impressum | Datenschutz

Divi ist ein eingetragenes Warenzeichen von Elegant Themes. Diese Website ist weder mit Elegant Themes verbunden noch wird sie von Elegant Themes unterstützt.